Abschied von Michael Kusche

Wir Tischtennisspieler vom TSV Bokeloh sind sehr traurig, denn unser früherer, langjähriger Trainer und Abteilungsleiter Michael Kusche ist leider verstorben. Man sagt so schnell mal, er oder sie „sei die Seele gewesen von ...“ Für Michael und unsere Tischtennisabteilung kann man das aber mit Fug und Recht behaupten. 1957 war er einer von den 4 Gründungsmitgliedern der TT-Abteilung und trug maßgeblich dazu bei, dass die Abteilung nach und nach größer wurde. 1969 zählte er als Abteilungsleiter bereits 55 Aktive, die später dann sogar – zu besten Zeiten – auf über 90 anstieg. Vielen von uns, inzwischen oft auch schon in fortgeschrittenem Alter, hat er die ersten Grundlagen unseres Sports beigebracht. Sein Training war immer geprägt von großer Fachkenntnis, aber vor allem auch von unbeschreiblicher Geduld und Herzlichkeit. Seine humorvolle, freundliche und einfühlsame Art kam besonders bei den Kindern, aber auch bei den Jugendlichen und Erwachsenen gut an.

Nach seinem Ausscheiden aus seinen TT-Funktionen und –Ämtern hat er noch viele Jahre mit großem Interesse beim Spielbetrieb oder an Trainingsabenden vorbeigeschaut und das Vereinsleben durch nette Gespräche – auch mal bei einem Bierchen - bereichert.

Leider war ihm das in den letzten Jahren nicht mehr möglich. Wir haben ihn da schon vermisst, jetzt umso schmerzlicher, aber wir werden uns immer gern an ihn erinnern.

Der TT-Vorstand im Namen aller TT-Mitglieder

Newsletter

Hier könnt Ihr Euch für unsere Vereinsverteiler anmelden, wenn Ihr über aktuelle News und Infos rund um den Verein informiert werden möchtet.

Verfügbare Mailinglisten:

Ich akzeptiere den Disclaimer

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

captcha

() Pflichtfelder