05.06.2020 Trainingsbeginn nach "shutdown"

Nach dem seit dem 27.Mai nun auch in unserer Halle der kontaktlose Hallensport unter strengen Auflagen wieder möglich ist, haben wir am 05.06.2020 wieder mit dem Erwachsenentraining begonnen. Allerdings gibt es hier einige Regeln einzuhalten. So sind beispielsweise ein Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten, eine Anmelde- und Dokumentationspflicht umzusetzen und  Hygiene- und Desinfektionsvorgaben einzuhalten.

Einen anschaulichen Kurzfilm dazu könnt ihr hier starten: https://www.youtube.com/watch?v=c_lSb7Jkpsc&feature=youtu.be

Das aktuelle Schutz-und Handlungskonzept  des DTTB vom 26.Mai (https://www.tischtennis.de/fileadmin/images_articles/06_Sonstiges/Corona/Schutz-_und_Handlungskonzept_Covid_19_Stand_26.05.2020.pdf) halten wir dabei ausnahmslos ein. Die "Knackepunkte" dazu auf diesem Plakat (https://www.tischtennis.de/fileadmin/images_articles/06_Sonstiges/Corona/2905/Hygiene_Guidelines_schwarz_2905.pdf) zusammengefasst. Dieses Plakat hängt auch mehrfach in unserer Turnhalle aus.

Wichtige für die Trainigsteinehmer: 

  1. Alle Vorgaben des angehängten Schutz- und Handlungskonzeptes sind ausnahmslos einzuhalten!
  2. Anmeldung zum Training zwingend erforderlich. Augenblicklich können wir das  Spielen an 4 Tischen (in Spielboxen) anbieten. Hierzu ist eine Anmeldung über die per Email / WhatsApp kommunizierten Wege erforderlich.
  3. Zusätzlich müsst ihr euch in der Turnhalle in eine Teilnehmerliste eintragen (eigenen Kugelschreiber mitbringen!). Ihr bestätigt damit auch, dass ihr gesund seid, also nur ohne Erkältungssymptome zum Training kommen!
  4. Außerdem müssen wir die Vorgabe einhalten, dass jeder Spieler nur mit seinen eigenen Bällen spielen darf. 

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir - insbesondere zu unser aller Gesundheitsschutz - das Training aktuell nur unter den Bedingungen anbieten können. Für Fragen steht euch das Trainer- und Vorstandsteam gern zur Verfügung.

01.04.2020 Corona-Maßnahme: TTVN bricht Saison ab

Angesichts der fortschreitenden Coronakrise haben der Deutsche Tischtennis-Bund und seine Landesfachverbände gemeinsam die Entscheidung getroffen, die Spielzeit 2019/2020 bundesweit abzubrechen. Demnach ist die Spielzeit 2019/2020 für den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inkl. Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet.
• Die Spielzeit 2019/2020 wird mit Wirkung vom 13.03.2020 für beendet erklärt. Es werden weder noch ausstehende Mannschaftskämpfe noch Relegationsrunden dieser Spielzeit zur Austragung kommen.
• Die aktuelle Tabelle (Stand: 13.03.2020) wird zur Abschlusstabelle erklärt. Anhand dieser Tabelle werden Auf- und Abstieg geregelt.

13.12.2019 Der TSV stellt 2 von 3 Stadtmeister

Am 13.12.2019 wurden die Stadtmeisterschaften der Damen und Herren in Bokeloh ausgerichtet. Schirmherr war - wie immer - der Sportring Wunstorf. Der Termin - kurz nach Hinserienende - hat sich als gut herausgestellt, da das Turnier mit insgesamt 42 Teilnehmern gut angenommen wurde. Der TSV Bokeloh schnitt sehr gut ab und stellte mit Robin Schellenberg (bis TTR1300) und Manfred Ephan (offene Klasse) gleich 2 von 3 möglichen Stadtmeistern. In der Klasse bis TTR1500 kam Sabine Politz auf einen guten 2.Platz und musste sich im Endspiel Michael Arndt geschlagen geben.

Weitere Bilder: http://tsvbokeloh.de/index.php/tischtennis/bilder/tischtennis/2019-stadtmeisterschaften

Alle Turnierergebnisse.