23.09.2020 Abschied von Michael Kusche

Wir Tischtennisspieler vom TSV Bokeloh sind sehr traurig, denn unser früherer, langjähriger Trainer und Abteilungsleiter Michael Kusche ist leider verstorben. Man sagt so schnell mal, er oder sie „sei die Seele gewesen von ...“ Für Michael und unsere Tischtennisabteilung kann man das aber mit Fug und Recht behaupten. 1957 war er einer von den 4 Gründungsmitgliedern der TT-Abteilung und trug maßgeblich dazu bei, dass die Abteilung nach und nach größer wurde. 1969 zählte er als Abteilungsleiter bereits 55 Aktive, die später dann sogar – zu besten Zeiten – auf über 90 anstieg. Vielen von uns, inzwischen oft auch schon in fortgeschrittenem Alter, hat er die ersten Grundlagen unseres Sports beigebracht. Sein Training war immer geprägt von großer Fachkenntnis, aber vor allem auch von unbeschreiblicher Geduld und Herzlichkeit. Seine humorvolle, freundliche und einfühlsame Art kam besonders bei den Kindern, aber auch bei den Jugendlichen und Erwachsenen gut an.

Nach seinem Ausscheiden aus seinen TT-Funktionen und –Ämtern hat er noch viele Jahre mit großem Interesse beim Spielbetrieb oder an Trainingsabenden vorbeigeschaut und das Vereinsleben durch nette Gespräche – auch mal bei einem Bierchen - bereichert.

Leider war ihm das in den letzten Jahren nicht mehr möglich. Wir haben ihn da schon vermisst, jetzt umso schmerzlicher, aber wir werden uns immer gern an ihn erinnern.

Der TT-Vorstand im Namen aller TT-Mitglieder

Für Spenden (siehe Traueranzeige) bitte die folgende Bankverbindung verwenden:
TSV Bokeloh
IBAN DE 18 2515 2490 0000 3643 64
BIC NOLADE21WST
Verwendungszweck: Kennwort Michael Kusche

29.10.2020 Spielbetrieb bis 31.12.2020 unterbrochen

das Präsidium als Entscheidungsgremium des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) gemäß WO A 1 hat in seiner Sitzung am 28.10.2020 beschlossen, den Spielbetrieb im Zuständigkeitsbereich des TTVN vom 30.10.- 31.12.2020 zu unterbrechen.

Da durch den aktuellen Bund-Länder-Beschluss zur Corona-Pandemie zudem der öffentliche Trainingsbetrieb in öffentlichen und privaten Sportanlagen bis 30.11.2020 untersagt ist, dürfen wir leider im November auch keine Training anbieten.

Nutzt die Zwangspause bitte mit alternativen Individualsport (Laufen, Walken, Radfahren, Homefitness,...) und bleibt gesund.

07.08.2020 Frühzeitiger Trainingstart nach Sommerpause

Um ein wenig die Corona-Pause vor der Punktspielsaison zu kompensieren haben wir uns vorstandsseitig erfolgreich um einen frühzeitigen Trainingswiederaufnahmetermin noch in den Sommerferien eingesetzt. Ab Freitag, den 07.08.2020 ist das Erwachsenentraining wieder  möglich.

Das Schutz-und Handlungskonzept  des DTTB / TTVN wurde zuletzt am 03.08.2020 überarbeitet und in Teilen gelockert. Die aktuellen Bestimmungen sind hier verlinkt.  Diese Vorgaben sind von allen ausnahmeslos einzuhalten! Für die Trainingsteilnahme gilt weiterhin

  1. Nur gesund, also ohne Erkältungssymptome, zum Training kommen!
  2. Anmeldung zum Training über den bekannten Onlineweg zwingend erforderlich. 
  3. Eine Dokumentationspflicht (Eintragen in unseren TT-Dokumentationsordner) besteht noch bei Doppelspiel/Rundlauf.

Wir bitten um Verständnis, dass wir - insbesondere zu unser aller Gesundheitsschutz - das Training weiterhin nur unter den Bedingungen anbieten können. Für Fragen steht das Trainer- und Vorstandsteam gern zur Verfügung.

05.06.2020 Trainingsbeginn nach "shutdown"

Nach dem seit dem 27.Mai nun auch in unserer Halle der kontaktlose Hallensport unter strengen Auflagen wieder möglich ist, haben wir am 05.06.2020 wieder mit dem Erwachsenentraining begonnen. Allerdings gibt es hier einige Regeln einzuhalten. So sind beispielsweise ein Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten, eine Anmelde- und Dokumentationspflicht umzusetzen und  Hygiene- und Desinfektionsvorgaben einzuhalten.

Einen anschaulichen Kurzfilm dazu könnt ihr hier starten: https://www.youtube.com/watch?v=c_lSb7Jkpsc&feature=youtu.be

Das aktuelle Schutz-und Handlungskonzept  des DTTB vom 26.Mai (https://www.tischtennis.de/fileadmin/images_articles/06_Sonstiges/Corona/Schutz-_und_Handlungskonzept_Covid_19_Stand_26.05.2020.pdf) halten wir dabei ausnahmslos ein. Die "Knackepunkte" dazu auf diesem Plakat (https://www.tischtennis.de/fileadmin/images_articles/06_Sonstiges/Corona/2905/Hygiene_Guidelines_schwarz_2905.pdf) zusammengefasst. Dieses Plakat hängt auch mehrfach in unserer Turnhalle aus.

Wichtige für die Trainigsteinehmer: 

  1. Alle Vorgaben des angehängten Schutz- und Handlungskonzeptes sind ausnahmslos einzuhalten!
  2. Anmeldung zum Training zwingend erforderlich. Augenblicklich können wir das  Spielen an 4 Tischen (in Spielboxen) anbieten. Hierzu ist eine Anmeldung über die per Email / WhatsApp kommunizierten Wege erforderlich.
  3. Zusätzlich müsst ihr euch in der Turnhalle in eine Teilnehmerliste eintragen (eigenen Kugelschreiber mitbringen!). Ihr bestätigt damit auch, dass ihr gesund seid, also nur ohne Erkältungssymptome zum Training kommen!
  4. Außerdem müssen wir die Vorgabe einhalten, dass jeder Spieler nur mit seinen eigenen Bällen spielen darf. 

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir - insbesondere zu unser aller Gesundheitsschutz - das Training aktuell nur unter den Bedingungen anbieten können. Für Fragen steht euch das Trainer- und Vorstandsteam gern zur Verfügung.

01.04.2020 Corona-Maßnahme: TTVN bricht Saison ab

Angesichts der fortschreitenden Coronakrise haben der Deutsche Tischtennis-Bund und seine Landesfachverbände gemeinsam die Entscheidung getroffen, die Spielzeit 2019/2020 bundesweit abzubrechen. Demnach ist die Spielzeit 2019/2020 für den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inkl. Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet.
• Die Spielzeit 2019/2020 wird mit Wirkung vom 13.03.2020 für beendet erklärt. Es werden weder noch ausstehende Mannschaftskämpfe noch Relegationsrunden dieser Spielzeit zur Austragung kommen.
• Die aktuelle Tabelle (Stand: 13.03.2020) wird zur Abschlusstabelle erklärt. Anhand dieser Tabelle werden Auf- und Abstieg geregelt.