02.02.2010 Annina Heyde & Nils Bleidistel wieder Vereinsmeister

Bei den Damen konnte die für den Regionalligisten SV Bolzum aktive Annina Heyde ihren Titel der Vereinsmeisterschaften des TSV Bokeloh vor Heidi Wilkening und Sarah Schlüter verteidigen. Im gelosten Doppel setzten sich Annina Heyde/Karin Haubenreißer vor Heidi Wilkening/Birgit Grzemba durch. Platz drei ging an Sarah Schlüter/Susanne Hüfner.
Bei den Herren spielten diesmal 29 Teilnehmern um den Titel. In 6 Gruppen á 4 oder 5 Personen erreichten die beiden Erstplatzierten das Achtelfinale. Danach ging es im einfachen k-o-System weiter. Am Ende hatte Titelverteidiger Nils Bleidistel die meiste Kraft und bezwang Bernd Axmann im Finale in 3 Sätzen. Manfred Ephan und Matthias Bauch scheiterten im Halbfinale. Im Doppel verteidigten Nils Bleidistel und Matthias Bauch im Finale gegen Manfred Ephan/Andreas Kaiser ihren Titel. Bernd Axmann/Heiko Malina sowie Christian Bauch/Nils Neumann teilten sich Platz drei.

In der Mixed-Konkurrenz wurde ein ganz neues System erfolgreich getestet. Beim sogenannten Schleifchen-System wurden in jeder Runde die Mixed neu zusammengelost. Da mehr Herren als Damen am Start waren, konnte es somit auch zu einem Herren-Mixed kommen. Hier musste ein Herr mit links spielen. Die Sieger jeder Partie erhielten einen Punkt. Nach 2 Stunden und 9-0 Siegen war Matthias Bauch der beste Herr, wobei er nur einmal einer Dame zugelost wurde. Auf den Plätzen folgten Manfred Ephan (8-1) und Bernd Axmann (6-3). Bei den Damen setzte sich Sabine Politz vor Sarah Schlüter und Annina Heyde durch. Somit hießen die Sieger am Ende Sabine Politz /Matthias Bauch vor Sarah Schlüter/Manfred Ephan und Annina Heyde/Bernd Axmann und das ohne dass die Mixed einmal zusammengespielt hatten. Bei allen Beteiligten fand das von Manfred und Christian Bauch organisierte System große Zustimmung.
Bei den Hobbyspielern siegte Gerhard Haupka vor Birgit Haupka und Stefanie Karbstein-Borgmann.
Ergebnisse der Jugendklassen: Schüler B - Einzel: 1. Till Politz, 2. Jenna Borgmann, 3. AlexanderWiebking. Jungen Einzel: 1. Yannik Rath, 2. Tobias Gärtner, 3. Steffen Hildebrandt. Doppel: 1. Tobias Gärtner/Cedric Knoche, 2. Christopher Grzemba/Jonas Eberhardt, 3. Yannik Rath/Joshua Borgmann.
In der Bezirksoberliga machten Bokeloh´s I. Damen eindringlich deutlich, dass Platz 2 weiterhin ihr Minimalziel ist. Mit klaren Erfolgen beim TSV Heiligenrode II (8-0), gegen die TSG Osterholz/Gödesdorf/Schnepke (8-2) und beim SV Frielingen II (8-2) bleibt das Quartett Tabellenführer SV Brokeloh auf den Fersen. Sabine Politz blieb in allen ihrer 9 Begegnungen ungeschlagen.
Mit 3 lockeren Erfolgen hat die II. Damen in der Kreisliga ihre Tabellenführung ausgebaut. Der TK Berenbostel (7-1) und die eigene III. Vertretung (7-1) sowie der TSV Mühlenfeld (7-4) konnten die Erfolgsserie von nunmehr 23-1 Punkten nicht stoppen. Andrea Krimling und Franziska Bode blieben in den Einzeln ungeschlagen.
Auch die I. Herren bleiben nach 3 überraschend klaren Auftakterfolgen im Aufstiegskampf in die Bezirksliga am Ball. Einem problemlosen 9-0 gegen den völlig überforderten Aufsteiger TuS Steyerberg, folgte ein nie erwarteter 9-1 beim Tabellenfünften dem TSV Barsinghausen. Auf die deutlich verstärkte Truppe vom SC Marklohe II konnte beim 9-3 nur anfangs Gegenwehr leisten. Mit Nils Bleidistel, Andreas Kaiser, Christian Bauch, Nils Neumann und Matthias Bauch sind 5 Spieler im Einzel der Rückrunde noch ungeschlagen.
Vorerst auf den Relegationsrang 8 abgerutscht sind die II. Herren in der 1. Bezirksklasse. Einer erwarteten 1-9 Schlappe gegen den TuS Seelze II folgte das wichtige Match gegen den direkten Konkurrenten vom TSV Egestorf. Gegen Seelze war nur auf das Doppel Bernd Axmann/Heiko Malina verlass. Das sah gegen Egestorf ganz anders aus: hier besiegten Matthias Grosche/Maik Ringewald das gegnerische Spitzendoppel glatt in drei Sätzen, wogegen Bernd Axmann/Heiko Malina beide Doppel abgaben. So konnten die Siege von Bernd Axmann (2), Matthias Grosche (2), Maik Ringewald und Rolf Schröder bei der 7-9 Niederlage nur Ergebniskosmetik betreiben.
Platz 4 gefestigt haben die III. Herren in der 2. Bezirksklasse. Die Letztplatzierten vom TSV Luthe (9-3) und TSV Mühlenfeld (9-5) konnten Manfred Bauch, Hartmut Schirmer, Helmut Ritter, Jenz Schlüter, Michael Schulz, Peter Büscher und Tobias Gärtner sicher in die Schranken verweisen.
Bei der internen Rangliste des Vereins siegte im Januar Manfred Ephan vor Nils Bleidistel. Sensationell Dritter wurde Abo Akbari. In der Gesamtwertung übernahm Manfred Ephan die Führung vor Nils Bleidistel und Matthias Bauch.
Der bisherige Spitzenreiter Christian Bauch fiel auf Platz 4 zurück.