21.04.2013 3 Staffelmeister beim Bokeloher Tischtennis!

Die 1.Damenmannschaft-Tischtennis des TSV Bokeloh hat den direkten Aufstieg als Tabellenerster geschafft. Sie konnte am letzten Spieltag das Entscheidungsspiel gegen den direkten Verfolger in Engelbostel knapp mit 6:8 für sich entscheiden und sicherten sich dadurch die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Nord. Auch in diesem letzten Spiel konnte das Team beide Doppel gewinnen und somit für einen guten Spielstart sorgen. Insgesamt verhalfen die Doppelstärke und die sehr starken Einzelbilanzen von Susanne Lönne und Sarah Schlüter der Mannschaft in diesem Jahr zum verdienten Saisonerfolg. Heidi Wilkening, Sabine Politz und Andrea Krimling haben diesen ebenfalls durch gute Einzelbilanzen bestärkt.
Der 2.Herrenmannschaft ging es auch am letzten Spieltag der Saison ähnlich. Für den Meisterschaftstitel musste mindestens ein Unentschieden gegen den Tabellenvierten aus Poggenhagen her, damit der direkte Aufstieg in die 1.Bezirksklasse gesichert war. Trotz einer Ersatzschwächung ist dies überraschend deutlich mit 9:4 gelungen. Insgesamt waren sehr starke Einzelbilanzen der 3 Topspieler, Bernd Axmann, Heiko Malina und Maik Ringewald in diesem Team Erfolgsfaktoren für den Saisonerfolg. Aber auch die weiteren Spieler, Tobias Gärtner, Jenz Schlüter und Jörg Bade haben durch viele Siege zum Aufstieg mit verholfen.
Mit großem Abstand wurde die 5.Herrenmannschaft Staffelmeister in der 3.Kreisklasse, in der 4er-Teams gegeneinander antreten. Eine mit 19:1 Spielen überragende Doppelbilanz, sowie sehr starke Einzelergebnisse von Marc Schnittert und Steffen Hildebrandt waren in diesem Team der Schlüssel zum Erfolg. Auch die weiteren Spieler, Christopher Grzemba, Timo Heyde, Thomas Kusche und Gottfried Fiedler trugen positiv zum super Saisonverlauf bei.

07.04.2013 3.Herren erreicht mit sicheren 2.Platz die Relegationsrunde

Die 3.Herrenmannschaft-Tischtennis des TSV Bokeloh hatte nach recht erfolgreicher Hinserie auf die Tabellenspitze in der Kreisliga geschaut und sich noch Chancen ausgerechnet, diese zu erreichen. Ein unglückliches 8:8-Unendschieden zum Rückrundenstart gegen Luthe und eine dann doch klare Niederlage gegen den Tabellenführer in Kolenfeld (9:3) machten den Direktaufstieg zunichte. Es bleibt durch den sicheren Tabellenplatz 2 nun noch Anfang Mai die Chance über die Relegationsrunde in die Bezirksklasse aufzusteigen. Insgesamt sind die Aktiven mit dieser Leistung zufrieden. Alle Spieler werden mit positiven Einzelbilanzen aus der Rückserie gehen. Das punktemäßig stärkste Paarkreuz ist aktuell das untere mit Abo Akbari und Olaf Borgmann. Hier konnte auch schon Jugendersatzspieler Joshua Borgmann mit einem Einzelerfolg aushelfen.

Die 4.Herrenmannschaft ist in der Kreisliga auch relativ gut unterwegs und steht aktuell nach 6 absolvierten Spielen der Rückserie auf Platz 5 der Tabelle. 4 Spiele konnten davon gewonnen werden und bei den verlorenen Spielen wurde es gerade im letzten Spiel gegen das Spitzenteam aus Garbsen mit 6:9 am Ende recht knapp. Hier fehlte nur ein wenig Ballglück für einen Überraschungserfolg. Aber auch im Restprogramm der Rückserie (es sind noch 3 Spiele zu absolvieren) liegen mit Havelse und Empede-Himmelreich noch 2 härte Brocken, die das Verweilen in der Tabellenmitte erschweren. Die Spieler weisen überwiegend positive Einzelbilanzen aus. Besonders stark stechen hier Andreas Gundlack und Rolf Schröder hervor. Des Weiteren haben Norbert Barnert, Rüdiger Grevsmühl, Sven Hüfner Manfred Bleidistel und ersatzweise Steffen Hildebrandt die Mannschaft zu diesem Erfolg geführt. Auch in den Doppeln kann die Mannschaft eine positive Bilanz ziehen.

 

Die 3.Herrenmannschaft-Tischtennis des TSV Bokeloh hatte nach recht erfolgreicher Hinserie auf die Tabellenspitze in der Kreisliga geschaut und sich noch Chancen ausgerechnet, diese zu erreichen. Ein unglückliches 8:8-Unendschieden zum Rückrundenstart gegen Luthe und eine dann doch klare Niederlage gegen den Tabellenführer in Kolenfeld (9:3) machten den Direktaufstieg zunichte. Es bleibt durch den sicheren Tabellenplatz 2 nun noch Anfang Mai die Chance über die Relegationsrunde in die Bezirksklasse aufzusteigen. Insgesamt sind die Aktiven mit dieser Leistung zufrieden. Alle Spieler werden mit positiven Einzelbilanzen aus der Rückserie gehen. Das punktemäßig stärkste Paarkreuz ist aktuell das untere mit Abo Akbari und Olaf Borgmann. Hier konnte auch schon Jugendersatzspieler Joshua Borgmann mit einem Einzelerfolg aushelfen.

 

Die 4.Herrenmannschaft ist in der Kreisliga auch relativ gut unterwegs und steht aktuell nach 6 absolvierten Spielen der Rückserie auf Platz 5 der Tabelle. 4 Spiele konnten davon gewonnen werden und bei den verlorenen Spielen wurde es gerade im letzten Spiel gegen das Spitzenteam aus Garbsen mit 6:9 am Ende recht knapp. Hier fehlte nur ein wenig Ballglück für einen Überraschungserfolg. Aber auch im Restprogramm der Rückserie (es sind noch 3 Spiele zu absolvieren) liegen mit Havelse und Empede-Himmelreich noch 2 härte Brocken, die das Verweilen in der Tabellenmitte erschweren. Die Spieler weisen überwiegend positive Einzelbilanzen aus. Besonders stark stechen hier Andreas Gundlack und Rolf Schröder hervor. Des Weiteren haben Norbert Barnert, Rüdiger Grevsmühl, Sven Hüfner Manfred Bleidistel und ersatzweise Steffen Hildebrandt die Mannschaft zu diesem Erfolg geführt. Auch in den Doppeln kann die Mannschaft eine positive Bilanz ziehen.

08.03.2013 1.Herren auf Klassenerhalt-Kurs in der Bezirksliga

Ursprünglich war die 1.Herrenmannschaft-Tischtennis des TSV Bokeloh zum Saisonstart sehr zuversichtlich bezüglich ihrer Saisonziele in der Bezirksliga. Nach dem letztjährigem Abstieg aus der Bezirksoberliga und Verlust ihres Spitzenspielers, Nils Bleidistel, hatte man sich durch Nils Neumann und Thomas Krusewitz extern verstärken können. Die Hinserie verlief leider durch mehrfache verletzungsbedingter Ausfälle aber nicht so positiv wie erwartet und die Mannschaft rückte in den Tabellenkeller. In der Rückserie konnten aus 5 Spielen 2 Siege und ein Unentschieden erkämpft werden, was das Ziel Klassenerhalt untermauert. Besonders stark war die Mannschaftsleistung im Spiel gegen Ronnenberg (eines der Top-Teams der Liga), hier konnte ein knapper Kampfsieg mit 9:7 eingefahren werden. Stärkster Spieler ist derzeit Manfred Ephan der aktuell mit 8 gewonnenen Einzeln eine Top-Bilanz vorweist.
Die 2.Herrenmannschaft schaffte durch den Sieg mit 9:5 im Lokalderby gegen den Mitfavoriten aus Klein Heidorn den Sprung an die Tabellenspitze und hat es nun selbst in der Hand, den 1.Platz zum Saisonende zu tragen.

Insbesondere die Spieler 1-3  (Bernd Axmann, Heiko Malina und Maik Ringewald) weisen sehr starke Einzelbilanzen aus und haben viele wichtige Punkte in den 5 Siegen (von 6 Spielen in der Rückserie) eingefahren. Auch die weiteren Spieler, Tobias Gärtner, Jenz Schlüter, Jörg Bade und jugendersatzweise Finn Bork konnten weitere wichtige Punkte beisteuern und insgesamt zur sehr überzeugenden Mannschaftsleistung beitragen.

23.02.2013 Auf Aufstiegskurs in die Landesliga

1.Damenmannschaft behauptet Platz 1 in der Bezirksoberliga

Nach gutem Start in die Rückserie steht die 1.Damenmannschaft des TSV Bokeloh weiterhin mit 5 Siegen auf Platz 1 der Tabelle. Der direkte Aufstieg in die Landesliga ist somit zum Greifen nahe, wobei erst am letzten Spieltag am 20.April das Spiel  gegen den direkten Mitkonkurrenten Engelbostel-Schulenburg ansteht. Durchgehend positive Einzelbilanzen – besonders deutlich im unteren Paarkreuz mit Susanne Lönne und Sarah Schlüter - der Spielerinnen sowie gute Doppelbilanzen waren der Schlüssel zum Erfolg des Teams.

Die 2.Damenmannschaft rund um Birgitt Grzemba,Gudrun Laqua, Marion Schlüter, Giesela Neumann und Susanne Hüfner sind in der Kreisliga in diesem Jahr leider nicht oben in der Tabelle mit dabei. Sie stehen aktuell auf Platz 7, konnten sich aber gegen ihren direkten Verfolger aus Bordenau mit 7:2 erfolgreich absetzen. Die Rückserie ist noch lang, da erst das eine Spiel absolviert wurde. Bei dem aktuellen Punktestand ist von dem Team jedoch eine überaus starke Rückserie erforderlich um am Ende in der Tabellenmitte zu landen.

In dem vereinsinternen Ranglistenturnier-Februar konnten sich insbesondere Manfred Bauch erfolgreich auf Platz 2 – vor seinen Sohn, Christian Bauch – und Bernd Axmann auf Platz 4 hocharbeiten. Auf Platz 1 steht weiterhin unangefochten Manfred Ephan mit weitem Punktabstand (die komplette Rangliste ist im Internet abrufbar: http://tischtennis.tsvbokeloh.de/index.php/interne-meisterschaften/rangliste)

10.02.2013 Jungenmannschaft des TSV Bokeloh steht im Pokal-Viertelfinale

Nach einem 6:2 Sieg gegen die 2.Jungenmannschaft des TTC-Helga Hannover steht die Jungentruppe des TSV Bokeloh nun im Viertelfinale des Regionspokals der Bezirks- und Kreisliga. In der Spielserie schlägt sich die Mannschaft in der Bezirksliga wacker und steht auf Platz 9 der Tabelle. Dass es spielerisch anspruchsvoll in der zweithöchsten Jungen-Spielklasse in Niedersachsen wird, war allen Verantwortlichen klar. Das Ziel, die bokeloher Jungenspieler dadurch weiterzuentwickeln, ist jetzt schon erreicht. In den 4 Spielen der Rückserie konnten die Spieler gegen Bemerode durch ein 7:7 und gegen Hohnhorst durch ein 8:4 bislang Punkte sammeln. Zur Mannschaft gehören Finn Bork, Cedric Knoche, Joshua Borgmann, Jonas Eberhardt und Vincent Bardenhagen.
 
Die Jungenmannschaft stellt augenblicklich das einzige Team im Kinder- und Jugendbereich des Tischtennis in Bokeloh. Im Erwachsenenbereich steht der Verein mit 2 Damen- und 5 Herrenmannschaft von der Kreisklasse bis zur Bezirksoberliga gut dar. Im Nachwuchsbereich sind neue Kinder und Jugendliche gern gesehen. Mit lizenzierten Trainern ist der Verein gut ausgestattet und wünscht sich neue Spieler um den Nachwuchs zu stärken. Wer Tischtennis mal ausprobieren möchte ist in der Turnhalle herzlich Willkommen. Die Trainingszeiten sind montags und freitags zwischen 17.00 und 18.30 Uhr für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren und zwischen 18.30 Uhr und 20.00 Uhr für Jugendliche. Im Anschluss findet jeweils das Erwachsenentraining statt. Tischtennisschläger zum Probieren sind vorhanden.

Auf der Jahreshauptversammlung der Tischtennisabteilung wurde der Abteilungsvorstand neu formiert. Neu in den Vorstand gewählt wurden Steffen Hildebrandt als Jugendwart und Olaf Borgmann als Pressewart. Der langjährige bisherige Pressewart, Manfred Ephan, schied mit Dank für seine geleistete Arbeit aus dem Vorstand aus ( der komplette Abteilungsvorstand ist im Internet abrufbar: http://tischtennis.tsvbokeloh.de/index.php/vorstand )