Deutsche Jugendmeisterschaften

Scarlett Tegtmeier, Clara Sophia Ahrbecker und Maurice Bruns kehren mit respektablen Leistungen und einem Autogramm des amtierenden Olympia‑Siegers Jan Frodeno von den Deutschen Jugendmeisterschaften im saarländischen Merzig zurück. Jan Frodeno, der in Saarbrücken wohnt und sich sehr um den Nachwuchs kümmert, war vor Ort und hat sich auf Clara Sophias Trainingsjacke verewigt, so dass ihr diese Meisterschaften immer in Erinnerung bleiben werden.

 

Bei den Meisterschaften, die zum 2. Mal in Merzig ausgetragen worden sind, mussten die Athleten in der Saar schwimmen, auf einer parallel zur Saar gesperrten Bundesstraße Radfahren und anschließend im Stadtpark laufen, so dass die Zuschauer, insbesondere die Betreuer und Eltern, den Wettkampf jederzeit sehr gut verfolgen konnten. Für die drei Bokeloher reichte es zwar nicht für vordere Plätze, dies war aber auch nicht zu erwarten, da die Spitzenathleten der einzelnen Altersklassen fast ausschließlich Sportinternate besuchen und dort viel mehr trainieren als dies in Bokeloh, u.a. auch aus schulischen Gründen, möglich ist. Heinz Wellmann, Abteilungsleiter der Sparte Triathlon, der die Athleten nach Merzig begleitet hatte, war deshalb auch mit den Leistungen seiner drei Athleten zufrieden. Insbesondere Clara Sophia und Maurice konnten durch gute Laufleistungen überzeugen und noch einige Athleten überholen. Nach 750m Schwimmen, 20 Rad‑Kilometer und 5km Laufen belegte Clara Sophia Ahrbecker bei der Jugend A Platz 22 in 1:09:53 Stunden und ihr Altersgenosse Maurice Bruns in 1:02:57 Stunden Rang 38. Bei den Juniorinnen wurde Scarlett Tegtmeier über die gleiche Distanz Fünfzehnte in 1:07:25 Stunden.

Einen Tag später mussten die beiden Mädchen erneut starten. Es ging um den Sieg bei der erstmals ausgetragenen Ländervergleichsstaffel. Vier Athleten, jeweils zwei Jungen und zwei Mädchen, absolvierten nacheinander einen Super‑Sprint (0,2-5-1,5). Im Team Niedersachsen 1 belegte Scarlett Tegtmeier zusammen mit den Lehrtern Dagmar Weber und Justus Nieschlag sowie Jonas Schomburg aus Langenhagen Platz 10 der 21 Teams. Clara Sophia Ahrbecker, erreichte mit dem Team Niedersachsen 2 zusammen mit Tabea Fricke, Philipp Weber (Deutscher Vizemeister Jugend B) und Arne Braumann Platz 15.