Lasse Grießmann gewinnt die Schülerserie Süd

Die Schülerserie Süd, die in diesem Jahr aus 7 Wettkämpfen bestand, endete am 19.09.2015 mit einem MultiRun in Peine. Bei diesem Wettkampf war zuerst ein Hindernislauf in der Sporthalle, der Anspruch an die Koordination stellte, zu absolvieren. Die Kinder mussten u.a. auf einer umgedrehten Bank balancieren, auf der Bank durch einen Reifen steigen, über einen Kasten springen, unter einem Kasten durch krabbeln, rückwärts durch einen Slalomparcour laufen und an einer Sprossenwand hochklettern. Anschließend fand draußen ein 100m Sprint und ein 1000m Lauf statt.

Aus Bokeloh waren insgesamt 18 Kinder am Start, die sich gegenseitig angefeuert und sich über jede gute Leistung gefreut haben. Alexander Schwien und Mika Salisch, die erst seit kurzem in der Gruppe trainieren, haben ihren ersten Wettkampf erfolgreich gemeistert. Bei den Schülern C/TM 8 belegten sie die Plätze 6 und 8, gefolgt von Richard Braun auf Platz 10. Lasse Grießmann gewann in dieser Altersklasse nicht nur die Tageswertung sondern überlegen auch die Gesamtwertung. Auf Platz 2 in Peine folgte Gerrit Ritter, der in der Gesamtwertung einen hervorragenden 3. Platz belegte. Er war zwar punktgleich mit dem Zweitplatzierten, bei Punktgleichheit entschied jedoch der beste Wettkampf zu seinen Ungunsten. Auch Piet Grießmann, der jüngere Bruder von Lasse, konnte überzeugen und wurde bei den Schülern D/TM 6 Zweiter. Kilian Kröger und Felix Mensching folgten auf den Plätzen 5 und 6. Eine tolle Leistung der Minis für die der Landesverband keine Gesamtwertung ausgeschrieben hat, ansonsten hätte einer von ihnen sicherlich auf dem Treppchen gestanden. Der dritte Grießmann, Mattis (Schüler B/TM 10) wurde 7., dicht gefolgt von Philipp Schmidt (8.), Louis Sprunk (12.) und Jan Speidel (20.). In der Gesamtwertung wurde Mattis Sechster und Louis Zehnter.

Fabio Hüfner (Schüler A/TM 12) konnte in Peine zwar den Sieger der Gesamtwertung Kjon Frenz aus Rotenburg das erste Mal schlagen und sicherte sich damit den Tagessieg. Von Platz 3 in der Gesamtwertung trennten ihn jedoch leider 10 Punkte, so dass er sich mit dem 4. Platz begnügen musste. Im nächsten Jahr wird er aber sicherlich wieder alles geben um den Sprung auf das Treppchen zu schaffen. Yannic Wittwer und Michael Ritter folgten auf den Plätzen 11 und 20. In der Gesamtwertung wurden sie Neunter und Sechzehnter.

Die jungen Damen aus Bokeloh waren ebenfalls spitze. Hanna Frieda Speidel (Schülerin C/TW 8) belegte sowohl in der Tages‑ als auch in der Gesamtwertung einen hervorragenden 4. Platz. Johanna Mensching (Schülerin B/TW 10) wurde Fünfte und sicherte sich damit Platz 3 in der Gesamtwertung. Lorena Braun folgte in der Tageswertung auf Platz 5, den sie auch in der Gesamtwertung belegte. Carina Schwien (Schülerin A/TW 12), die krankheitsbedingt nur an 4 Wettkämpfen teilnehmen konnte und erst seit ein paar Wochen wieder trainiert, belegte in Peine einen hervorragenden 2. Platz und wurde noch Sechste in der Gesamtwertung.

Eine tolle Leistung aller Nachwuchsathleten !!

 

tandler
tandler