2. Tabellenplatz behauptet

Obwohl die Herren den 3. Wettkampf der Regionalliga Nord in Stuhr ohne Marc‑Andre Hages, der am Müritztriathlon teilgenommen hat und Sven Weber, der aufgrund eines Muskelfaserrisses nicht starten konnte, absolvieren mussten, haben sie nach wie vor den 2. Platz in der Gesamtwertung inne. Nachdem sie in Bergedorf und Itzehoe jeweils den 2. Platz in der Tageswertung erzielen konnten, mussten sie sich diesmal mit Platz 7 begnügen. Mit 11 Platzierungspunkten liegen sie in der Tabelle aber immer noch auf Platz 2, dicht gefolgt von Eintracht Hameln (12. Punkte) und Lüneburg (13. Punkte). Schnellster Bokeloher war, wie in den vergangenen Rennen auch, Daniel Kranz. Nach dem Schwimmen (1500 m) im Silbersee und dem Radfahren (40 km) wechselte er als Neunter auf die Laufstrecke. Auf der 10 km langen Strecke rund um den See war er diesmal jedoch nicht so schnell wie gewohnt und musste einige Athleten passieren lassen. In 2:03:11 Std. überquerte er als Vierzehnter die Ziellinie. Auf den Plätzen 22 und 23 folgten Henrik Scharf (02:04:37 Std.) und Falco Tegtmeier (2:04:48 Std.). Komplettiert wurde das Team durch Ersatzmann Mario Lindner, der ansonsten in der Landesliga startet, auf Platz 66 in 02:19:41 Std.

 

Die Damen, die in Stuhr in Bestbesetzung starteten, belegten wie in den ersten zwei Wettbewerben einen hervorragenden 3. Platz in der Tageswertung und haben weiterhin Platz 2 in der Gesamtwertung inne. Vor dem Wettkampf in Stuhr mussten sie sich den 2. Tabellenplatz noch punktgleich mit dem Team aus Schwarme teilen. Das Team aus Schwarme ist nunmehr auf Platz 3 zurückgefallen. Die Teams trennt aber nur 1 Punkt. Nach dem Schwimmen lagen Vanessa Rodewald, Scarlett Tegtmeier und Clara Sophia Ahrbecker auf den Platzen 3, 4 und 5 noch dicht beisammen. Jennifer Göing folgte auf Platz 21 mit über 3 Minuten Rückstand auf ihre Vereinskameradinnen. Auf der Radstrecke konnte sich dann Scarlett von Vanessa und Clara lösen und wechselte als Vierte auf die Laufstrecke. Clara Sophia, die erstmals über die olympische Distanz startete, folgte auf Platz 15, dicht gefolgt von Vanessa auf Platz 17 und Jenny auf Platz 18, die ihren Rückstand auf ihre Vereinskameradinnen auf 50 Sek. reduziert hatte. Beim abschließenden Lauf verließen dann Scarlett krankheitsbedingt ein wenig die Kräfte. Trotzdem schaffte sie den Sprung unter die Top Ten und belegte einen guten 9. Platz in 2:20:20 Std. Clara und Jenny konnten sich durch gute Laufleistungen noch auf die Plätze 12 (2:22:42 Std.) und 14 (2:22:42 Std.) vorarbeiten. Vanessa folgte auf Platz 24 in 2:28:17 Std. Eine tolle Leistung der jungen Damen, die bei den beiden letzten Wettkämpfen in Güstrow am 11.08.12 und Bad Zwischenahn am 02.09.12 um Platz 2 in der Gesamtwertung mit den Teams aus Schwarme, Hannover und Oldenburg kämpfen werden. Das Gleiche gilt für die Herren, die am Schluss ebenfalls Platz 2 behaupten wollen.

Hessing
Degirmen
Degirmen